Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Molekularer Mechanismus: Kann DHA Nervenzellen schützen? | Vitalstoff-News

Docosahexaensäure (DHA) gehört zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Besonders hohe Konzentrationen der Fettsäure befinden sich im Gehirn und in der Retina. Eine Studie, veröffentlicht im Journal of Biological Chemistry, berichtet von einer sensationellen Entdeckung.

Ergebnisse
Die Wissenschaftler entschlüsselten den molekularen Wirkmechanismus über den aus DHA entstammende Docosanoide, insbesondere Neuroprotectin D1 (NPD1), Nervenzellen schützen. Die Wissenschaftler konnten in Zellversuchen eine neuroprotektive Wirkung bei einem Apoplex und in der Retina nachweisen.

Zusammenfassung
Die Ergebnisse der Studie eröffnen eine neue Sicht auf die Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen wie einem Apoplex, Alzheimer, Altersbedingter Makuladegeneration (AMD), traumatischen Hirnverletzungen oder auch Parkinson.

Quelle: Asatryan A, Bazan NG. Molecular mechanisms of signaling via the docosanoid neuroprotectin D1 for cellular homeostasis and neuroprotection. J Biol Chem. 7/2017; 292(30): 12390-97.